Martin-Luther-King Schule

Untitled Document

2016

Nikolaussingen am 2.12.2016

Auch in diesem Jahr trafen sich zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Käthe-Kollwitz-Schule, der Heinrich-Böll-Schule und der Adolf-Reichwein-Schule in der Pausenhalle der Martin-Luther-King-Schule zum traditionellen Nikolaussingen. Die gemeinsam gesungenen Weihnachtslieder stimmten auf die Adventszeit und das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Die Schulband der Heinrich-Böll-Schule begeisterte mit einer Extra-Einlage. Auch der Nikolaus, der mit dem Lied „Applaus, Applaus für den Nikolaus“  begrüßt wurde, kam zu Besuch.

Ausflug zur Burg Haustein – Klasse 7

Bericht einer Schülerin: 

Wir waren am 22.11.2016 auf der Burg Hanstein. Ich bin mit Frau Striewe mitgefahren. Dann sind wir angekommen und sind einen riesigen Berg hochgelaufen und haben auf dem Weg Ziegen und Schafe gesehen. Als wir dann auf der Ritterburg waren, haben wir uns mit  Frau Rinke getroffen. Sie hat uns viele Sachen über die Burg und die Ritter erzählt. Danach haben wir die Burg besichtigt und sind durch viele Räume gelaufen. Später waren wir in einem Keller. Weil es so dunkel war, haben wir Kerzen bekommen. Frau Rinke hat uns eine Geschichte erzählt. Es ging um einen kleinen Jungen, der in dem Keller der Burg mit Hilfe eines Geistes einen Schatz gefunden hat. Danach haben wir uns die Krippenausstellung angesehen. Zum Schluss waren wir im Klausenhof Essen. Ich habe Nudeln und zum Nachtisch Vanilleeis gegessen. Mir hat der Tag sehr gut gefallen. Besonders schön fand ich die Aussicht.

Bericht eines Schülers:

Wir sind mit dem privaten Auto von Frau Striewe gefahren. Wir sind um 9.20 Uhr losgefahren. Dann sind wir über Land nach Bornhagen gefahren. Nachdem wir angekommen sind, mussten wir einen Berg hochwandern. Das hat ungefähr 10 Minuten gedauert. Dann kam Frau Rinke und hat uns die Geschichte von der Burg Hanstein erzählt. Danach sind wir durch 5 Tore gegangen bis wir zum Burghof kamen. Der Burghof war sehr schön und grün, wie die Hoffnung. Dann durften wir den hohen Turm besteigen. Wir hatten eine schöne Aussicht. Wir haben viele Fotos gemacht. Auf dem Weg zum Klausenhof haben wir Ziegen und Schafe gesehen. Im Klausenhof haben wir gegessen. Nach dem Essen sind wir auf dem Spielplatz gegangen und haben uns ausgetobt. Auf unserem Rückweg haben wir Pferde und Ziegen gesehen.

 

Klasse 5 besucht die Gesundheitswoche im Kaufpark Göttingen

Unter dem Thema „Fit für Pisa+“ mussten die Schülerinnen und Schüler der 5.Klasse der MLK an fünf verschiedenen Stationen unterschiedliche Aufgaben erledigen. Danach stärkten sie sich im Kretalino – mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins der MLK.

Praktizierte Integration

Mit einem gemeinsamen Sport- und Spielefest feierten vier der fünf Geismarer Schulen das Schuljahresende. Die Adolf-Reichwein-Schule, die Heinrich-Böll-Schule, die Käthe-Kollwitz-Schule und die Martin-Luther-King-Schule nutzten die großen Spielflächen zwischen ihren Schulen, um zahlreiche Spiel-und Wettkampfstationen aufzubauen.  Insgesamt 600 Schülerinnen und Schüler vergnügten sich z.B. Kartonkegeln, beim Kellnerlauf, beim Clown-Zielwurf oder beim Wikingerschach.

Eine besondere Herausforderung boten die Wasserstationen, an denen man  sich bei mangelnder Konzentration nasse Füße oder nasse Arme holte.

Zum Abschluss fand das traditionelle Torwandschießen mit Lehrkräften und Schülern statt. Ein Viertklässler kickte die Adolf-Reichwein-Schule mit einem gnadenlosen Schuss auf das Siegertreppchen.

( Text und Fotos: Daniel Milbrat, Claudia Gunkel-Mann, Martina Kolbe-Schwettmann )

Entlassfeier 2016

Mit einem bunten Programm wurden die beiden zehnten Klassen der MLK  mit dem Hauptschulabschluss verabschiedet. Fast alle Schülerinnen und Schüler der Schulgemeinschaft hatten sich kleine Vorführungen ausgedacht,  um ihnen die guten Wünsche mit auf den Lebensweg zu geben.

 

Physik zum Anfassen

Mit guten Grundkenntnissen zum Thema Mechanik im Fach Physik fuhr die Klasse 8a in die Phaeno nach Wolfsburg. In der Sonderausstellung Mechanixx probierten die Schülerinnen und Schüler alle Versuche zum Schwerpunkt von Körpern, zur Hebelkraft, mit Flaschenzügen, Rollen und Gewichten an überdimensionalen Aufbauten aus.

Klassenfahrt der 4.Klasse zum Erlebnisbauernhof

Vom 11.04.2016 bis zum 15.04.2016 waren wir, die Klasse 4 mit Frau Schormann und Frau Fest, auf dem Erlebnisbauernhof in Kleinberndten. Dort durften wir uns um die Tiere kümmern, sie füttern und steicheln, aber auch die Ställe ausmisten. Wir durften auf den Pferden reiten. Wir haben eine Kutschfahrt mit zwei Pferden zur Burg Lohra gemacht. Mit dem Ochsenkarren sind wir durch das Dorf über die Felder gefahren. In der Schmiede haben wir schmieden gelernt und in der Filzwerkstatt hat sich jedes Kind einen kleinen Ball gefilzt. Es hat uns allen viel Spaß gemacht.

Fortbildung des Schulsanitätsdienstes

Der Schulsanitätsdienst qualifiziert sich weiter: In einer abendlichen Fortbildung des Deutschen Roten Kreuzes erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler Kenntnisse und Fähigkeiten für fortgeschrittene Schulsanitäter. Im Zentrum standen die Versorgung großer Wunden und die Handhabung des Defibrillators.

Brennballturnier 2016

Das traditionelle schulinterne Gerätebrennball-Turnier fand in diesem Jahr mit gemischten Mannschaften statt: Die Mannschaften, die aus Schülerinnen und Schülern der Klassen 4 – 10 zusammengesetzt waren,  mussten sich schnell untereinander absprechen und Teamgeist entwickeln. Der straffe Turnierplan verlangte von allen Schülerinnen und Schülern viel Kondition und Durchhaltevermögen.