Martin-Luther-King Schule

Untitled Document

2009 und früher

2009

Weihnachtsfeier 2009

Bevor die Schülerinnen und Schüler in die Weihnachtsferien entlassen wurden, richtete die Schulgemeinschaft eine Weihnachtsfeier mit allen Schülerinnen und Schülern aus. Nach Darbietungen der Hip-Hop-AG, der Schulband, des Unterstufenchores, des Flötenstücks der Klasse 4, der Theater-AG und einem Gedichtvortrag der Klasse 6b erschien auch der Weihnachtsmann.

Schüler unterrichten Schüler

Im Rahmen der seit mehreren Jahren bestehenden Kooperation zwischen der Martin-Luther-King-Schule und der BBS III brachten unsere Zehntklässler während eines Projektes Grundschülern die ersten hauswirtschaftlichen Handgriffe in einer Großküche bei. In altersgemischten Gruppen zauberten die Kleinen mit den Großen ein 3-Gänge-Menu, das nicht nur hervorragend schmeckte, sondern auch zarte Freundschaften besiegelte.

Schlittschuhlaufen in der Lokhalle

Gemeinsam mit der Heinrich-Böll-Schule nahmen einige Klassen der Martin-Luther.King-Schule an einem Schlittschuh-Event teil. Wie auch in den vergangenen Jahren sponserte McDonalds unter Leitung von Petra Hebig einen Vormittag auf dem Eis für Schülerinnen und Schüler. Das gemeinsame sportliche Erleben stärkte nicht nur die Kooperation zwischen beiden Schulen, sondern auch die Empathiefähigkeit und das Verständnis zwischen den Schülerinnen und Schülern.

Frühstück bei Teegut

Jana Sehnke aus der Klasse 9b überzeugte in einem Quiz und gewann ein Frühstück bei Teegut für ihre Klasse. Neben einem gesundheitsfördernden Frühstück erhielten die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die Zutaten für gesunde Mahlzeiten und Tipps für ihren Hauswirtschaftsunterricht.

Besuch des Phaeno in Wolfsburg

Im Rahmen einer Unterrichtseinheit zum Thema „Sinnesorgane und Wahrnehmung“ hat die Klasse 7c am 27.08.09 die Sonderausstellung „SpürSinn“ im Phaeno in Wolfsburg besucht (www.phaeno.de).Das Phaeno selbst schreibt: „Fühlen, spüren, wahrnehmen – lernen und erfahren Sie Erstaunliches über sich selbst. An kleinen und großen Versuchen fordert Phaeno zu Erfahrungen am eigenen Leibe auf: …“Parallel zu der Sonderausstellung konnten wir an den Seifenblasen-Experimenten und einer Sondershow mit einem weltberühmten Seifenblasenkünstler teilnehmen.Einige Exponate der Dauerausstellung bereicherten zudem unsere Unterrichtseinheit.Die ungewöhnlichen und eindrucksvollen Experimente und  Exponate haben uns Spaß bereitet und uns sehr geholfen Unterrichtsinhalte erfahrbar und begreifbar zu machen. Dank einer Führung konnten wir uns ganz gezielt mit einigen Exponaten und Experimenten befassen.

Abschiedsfeier zur Pensionierungvon Hartmut Pinnow und Renate Rose

Am 24.6.09 wurde der langjährige Schulleiter der Martin-Luther-King-Schule Hartmut Pinnow in die Pensionierung entlassen. Ebenfalls verabschiedet wurde die Kollegin Renate Rose.

Entlassfeier am 12.06.2009

Jugend am Start – jetzt reden wir…

unter diesem Motto fand am 20.04.09 eine Ausbildungskonferenz in der Martin-Luther-King-Schule statt. Veranstalter war das Projekt der Volkshochschule ‚Regionale’ unter Leitung von Maria Casan. Schülerinnen und Schüler von 13 Göttinger Schulen und 30 Betriebe formulierten Fragen, gegenseitige Erwartungen und Probleme, die sich vor oder während der Ausbildung ergeben.Während der Podiumsdiskussion wurde sehr deutlich, dass Jugendliche sich sehr differenziert mit ihrer Berufswahl auseinandersetzen und konkrete Vorstellungen über Ausbildungswünsche und –pflichten entwickeln. Highlight des Abends war das spontane Angebot eines Fliesenlegermeisters an einen Hauptschulabsolventen an der Förderschule, in dem Betrieb ein Praktikum mit möglicher Übernahme in ein Ausbildungsverhältnis zu absolvieren. Unter dem Stichwort ‚Motivation’ stellten MEG- und Trinos-Profis ihren beruflichen Werdegang vor und ermunterten alle Schülerinnen und Schüler, ihren Berufsweg zu gestalten ohne sich von Umwegen irritieren zu lassen.

 

2008

Weihnachtsfeier am 19.12.2008

Am 19.12.08 fand die Weihnachtsfeier in der Agora der Martin-Luther-King Schule statt. Gestaltet wurde sie wieder von der Theatergruppe, dem Schulorchester, der Schulband und vielen Klassen. Ehemalige Kollegen, Eltern und Sponsoren waren dazu herzlich eingeladen.

Adventsbasar in der Martin-Luther-King-Schule

Am 28.11.08 fand in der Martin-Luther-King-Schule der jährliche Adventsbasar statt.Die Klassen hatten schöne Stände mit Selbstgebasteltem aufgebaut. In der Cafeteria konnten Besucher, Kollegen und Schüler sich bei Säften, Kaffee und gespendetem Kuchen erfrischen.

 

Zweites Benefizkonzert in der Martin-Luther-King-Schule

Wie schon vor zwei Jahren zeigten am 22. Juni 2008 Schülerinnen und Schüler der Musizierschule MUSI-KUSS ihr Können während eines Benefizkonzerts in der Martin-Luther-King-Schule. Der Erlös der Veranstaltung kommt auch diesmal wieder den musikinteressierten Schülerinnen und Schülern der Schule zugute. Sie werden durch die Lehrer der Musikschule weiterhin Instrumentalunterricht bekommen können, eine Möglichkeit, die sie vermutlich sonst nicht wahrnehmen würden. Die vielfältigen musikalischen Beiträge aller Altersstufen umfassten moderne und volkstümliche Stücke aus der ganzen Welt. Neben bekannten Filmmusiken war der eine oder andere Ohrwurm in interessanter Instrumentierung zu hören. Nach dem ersten Teil des Konzerts durften die Kleinsten ihre Freude an der Musik ausleben. Sie zeigten das fröhliche Mitmach-Spiel „Die kleinen Drachen gehen zur Schule“. Auch einige mutige Schülerinnen und Schüler der Martin-Luther-King-Schule waren diesmal aktiv dabei und konnten zeigen, was sie in ihrem von Musi-Kuss veranstalteten Musikunterricht während der beiden Jahre nach dem ersten Benefizkonzert gelernt hatten.

2007

Schulfest 2007

Am 17.10.07 fand unter dem Motto „Festival der Nationen“ das diesjährige Schulfest in der Martin-Luther-King-Schule statt. An zahlreichen Ständen, die von den einzelnen Klasse organisiert wurden, konnten Spiele gemacht, Edelsteine gesucht oder Nationalhymnen  geraten werden. IFAS war auch mit einem Stand vertreten, an dem „Der heiße Draht“ ausprobiert werden  oder Presseinformationen gelesen werden konnten. In der Cafeteria wurde für das leibliche Wohl gesorgt und man konnte gemütlich beisammen sitzen. Zahlreiche Aufführungen bereicherten zusätzlich das Schulfest. Z.B. wurde ein russissches Volkslied vorgetragen, Abzählreime in den verschiedenen Sprachen waren zu hören und MusiKuss führte mit einer Tanzgruppe indische Tänze auf.Schülern, Eltern und Lehrern hat es viel Spaß gemacht.

Abschiedsfeier zur Pensionierung von Freimund Pankow und Michael Hammersen

Am 18.7.07 wurde der langjährige Konrektor der Martin-Luther-King-Schule Freimund Pankow in die Pensionierung entlassen. Ebenfalls verabschiedet wurde der Kollege Michael Hammersen.

Entlassfeier 2007

Am 06.07.07 wurden die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen entlassen.Die Abschlussfeier wurde von Schulorchester, Schulband, Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen und Lehrkräften gestaltet.

Soziales Training durch Musik

Der umwerfende Erfolg eines Benefiz-Konzertes hat es möglich gemacht, im Schuljahr 2006/2007 Instrumentalunterricht in drei Gruppen durchzuführen. IFAS ( Institut für angewandte Sozialfragen ) betreute im Schuljahr 06/07 in Kooperation mit der Musizierschule Musi-Kuss die Projekte ‚Trommeln’, ‚Schlagzeug’ und ‚Keyboard‘. Martin Tschoepe, Frank Dau und Wolfgang Kropp begeisterten  je 8 – 10 Schülerinnen und Schüler bei den ersten Erfahrungen und Erfolgen mit ihren Instrumenten. Die pädagogische Begleitung in Form des prozessbegleitenden Coaching erfolgt durch Kristin Köster. Schülerinnen und Schüler haben in ihrer Instrumentengruppe die Möglichkeit, ihre Begeisterungsfähigkeit für Rhythmus auszuleben, schnelle Lernerfolge zu erzielen und entsprechend ihren Hörgewohnheiten zu agieren. Die Selbst- und Fremdwahrnehmung wird dadurch gesteigert, Disziplin und Frustrationstoleranz werden erhöht, dem Aufbau eines positiven Selbstbildes wird Vorschub geleistet. Die Erfolge wurden  in einer kleinen Aufführung schulintern vorgestellt.

2006

Weihnachtsfeier 2006

Die Weihnachtsfeier 2006 wurde wieder durch viele interessante Beiträge ausgeschmückt.  Das erste Mal gab es eine Kooperation zwischen Schulorchester und  Schulband, die  neben anderen Stücken  zusammen das Lied „Feliz navidad“ aufführten.

Entlassfeier 2006

Am 07.07.06 wurden die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen entlassen.Die feierliche Abschlussfeier gestalteten die Schülerinnen und Schüler mit einer Blumenübergabe an die unterrichtenden Lehrkräfte und einer Abschiedsrede. Lehrerchor, Schulorchester, Schulband und  Tanz-AG waren weitere Programmpunkte.

Musik der Extraklasse – Benefizkonzert

Ein besonderes Highlight musikalischer Darbietung veranstaltete die Musizierschule MUSI-KUSS in Kooperation mit IFAS am Sonntag, den 21.Mai 2006 in der Aula der Martin-Luther-King-Schule: Das musikalische Programm von Händel und Quantz über Mozart, Weber, Bernstein bis hin zu modernen Komponisten entsprach in seiner Vielfalt den Farben des Regenbogens im Musi-Kuss-Emblem. Eingeleitet durch zwei Tanzformationen erfreuten die jungen Musiker vokal und instrumental, solistisch oder in kleiner Besetzung mit hochrangigen Beiträgen, aus denen besonders der kultivierte Sologesang von Ping Li hervorzuheben ist. Das Publikum war immer wieder aufgefordert mitzumachen und begleitete beim Refrain des Musi-Kuss-Boogie die phantasievoll in Tiere verwandelte Schar von Sängern und Instrumentalisten mit rhythmischer Begleitmusik. Die zweite Hälfte des Programms gehörte den größeren Gruppen, wiederum eingeleitet durch Tänze. Die Trommelgruppen von Musi-Kuss und KAZ brachten präzise abgestimmte Rhythmen zu Gehör, drei Bands unterhielten das allmählich kleiner werdende Publikum bis nach 19 Uhr mit Popmusik. Der Erlös des Konzerts kommt  den Schülerinnen und Schülern der Martin-Luther-King-Schule zugute, denen Musi-Kuss-Lehrer ab dem laufenden Schuljahr Instrumentenunterricht erteilen werden. Christine Büttner, Leiterin von Musikuss, betonte, über die Musik ließen sich soziale Erfahrungen anbahnen, die rhythmisch-motorische Koordination stärken und ein positives Selbstbild aufbauen. Davon sollen Schülerinnen und Schüler einer Förderschule besonders profitieren. Die Martin-Luther-King-Schule bedankt sich auf diesem Wege herzlich bei allen Mitwirkenden.

Fußball-Turnier in Duderstadt 2006

Am 16.02.06 fand in Duderstadt das alljährliche Fußball-Turnier der Förderschulen statt.Die MLK reiste mit einem Kleinbus und acht ausgewählten Schülern der Schulmannschaft an. Gleich das erste Spiel gewannen unsere Jungs mit 5:0 gegen den Gastgeber Duderstadt. Auch die weiteren Spiele wurden gewonnen, so dass wir als Gruppen-Erster ins Endspiel kamen. Dort trafen wir auf die Astrid-Lindgren-Schule Duderstadt, die in den letzten Jahren das Turnier immer gewonnen hatte. Der Krimi begann! Nach 10 Minuten regulärer Spielzeit stand es 0:0. Also musste das Spiel im Elfmeterschießen entschieden werden. Unser Torwart Dominick hielt alle drei Elfmeter und Samir konnte mit einem Treffer das Spiel 1:0 für uns entscheiden!Frederico Alke-Quderey, Roki Seciri, Vedat Abdulahi, Alexander Thiele, Samir Alijah, Pierre Strauch , David Löffler, Dominick Theune, Artak Sarkisjan!!!

2005

Schulfest im September 2005

Am 29.9.05 veranstaltete die Martin-Luther-King-Schule ein Schulfest unter dem Thema „Mit allen Sinnen“, zu dem auch alle Eltern eingeladen waren. An den verschiedenen Stationenkonnte jeder seine Fähigkeiten im Schmecken, Fühlen, Hören etc. austesten. Zur Belohnung gab es in der Cafeteria Kaffee, Säfte und Kuchen.

Abschlussfeier der 9. und 10. Klassen

Am  8. Juli 2005 wurden die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen entlassen. Zu ihren Ehren gab es eine gemeinsame Abschlussfeier mit vielen Beiträgen z.B. der Tanz-AG, der Schulband, des Schulorchesters, der Abschiedsrede der Schülersprecherin.

Kunstausstellung 2004

Am 11. April 2004 wurde in der Cafeteria unserer Schule eine dreiwöchige Ausstellung zum Thema Sitzgelegenheiten eröffnet: Neben verschiedenen Erzeugnissen des Kunstunterrichtes – darunter Stimmungssofas, Kornfelder und Krokodile – wurden vier sehr beeindruckende Stühle ausgestellt, die Schülerinnen und Schüler der 9b im Werkunterricht zu „Ungewöhnlichen Stühlen“ umgestaltet haben.Es kamen fast fünfzig Besucher, die bei einem Glas Orangensaft und „Fingerfood“ die Kunstwerke und ihre Schöpfer bewunderten.